Stockschützen

Über uns

2001
 ist das Gründungsjahr der Stockabteilung im TSV Wacker 50 e.V. Neutraubling - mit 17 Gründungsmitgliedern!

Als erster Abteilungsleiter wurde Ernst Lautenschlager gewählt, mit seinem Stellvertreter Franz Ostermeier.
Aus gesundheitlichen Gründen trat Ernst Lautenschlager 2002 zurück und Franz Ostermeier stellte sich als 
nachfolgender 1. Abteilungsleiter zur Verfügung, mit seinem Stellvertreter Robert Frank.

Am 08. Oktober 2013 tritt Franz Ostermeier, wie im Frühjahr angekündigt, von seinen Aufgaben als 1. Abteilungsleiter zurück. Der Vorschlag, Walter Biebl als seinen vorläufigen Nachfolger einzusetzen, bis zur nächsten Mitgliederversammlung, wird von den 30 anwesenden Mitgliedern einstimmig angenommen und Walter Biebl nimmt diese Wahl an. (siehe "Neuer Abteilungsleiter")

Walter Franz Robert

In den folgenden Jahren entwickelte sich die Stockabteilung auf eine stattliche Mitgliederzahl von 62 aktiven und 
passiven Stockschützen (Stand 2010).

Durch die Erfolge der beiden Herrenmannschaften, der Damenmannschaft und der gemischten Mannschaft
 bei Meisterschafts-Turnieren, stieg der Bekanntheitsgrad des TSV Neutraubling in Stockschützen-Kreisen 
und damit blieb es auch nicht aus, selber auf dem Gelände des TSV Neutraubling Turniere auszurichten.
Nur wohin mit den Turnier-Teilnehmern, wenn der Wettergott nicht mitspielte – 
so entstand letztendlich der Beschluss, es muss ein “Stockhäusl” her!

Mit sehr, sehr viel Eigeninitiative und grosszügigen Sponsoren wurde 2005 ein Stockhäusl gebaut,
 das dem Gesamtverein und der Stockabteilung alle Ehre macht.


Die Stockbahnen wurden durch die erfreulich vielen Freizeit-Stockschützen, die durchgeführten Turniere mit
 Gastvereinen, Firmenvereinen und auch die eigenen Vereins- und Stadtmeisterschaften,
 stark in Mitleidenschaft gezogen.
Damit ist für die Stockabteilung ein neues, grosses Problem entstanden - die Bahnen sind fast unbespielbar abgenutzt und müssen neu beschichtet bzw erneuert werden.

Eine neuer Bahnbelag bedeutet einen Kostenaufwand, den die Stockabteilung niemals allein bewältigen kann 
und steht nun (2009) vor der Planung einer vertretbaren Finanzierungs-Möglichkeit.

Auf Grund der schlechten wirtschaftlichen Jahre 2008 / 2009 ist der Hauptverein und die Stadt Neutraubling 
nicht in der Lage einen größeren Finanzierungs-Anteil der Stockbahnen-Erneuerung zu befürworten. 
Es wird darüber diskutiert welcher Anteil an Eigenleistung möglich ist und welche Sponsoren helfen würden.
 Jeder ist bemüht, nach seinen persönlichen Möglichkeiten, einen Anteil zum Gelingen 
der Bahnen-Erneuerung beizutragen.
 Bis Juli 2010, ist es gelungen zirka zwei Drittel der notwendigen finanziellen Mittel bereitzustellen.

Der restliche, fehlende Betrag muß vorerst durch einen Kredit finanziert werden.
Da die Abteilung jedoch ein gemeinnütziger Verein ist und wirtschaftlich keine Gewinne erzielen kann, 
sind die Stockschützen auch weiterhin auf Spenden angewiesen

 

Wir bitten daher alle Freunde und Gönner der Stockabteilung um Hilfe!

 

Unser Abteilungsleiter, Franz Ostermeier, hat eine Termin-Option der Pflaster-Firma Georg Birkmeier
 genutzt, sodaß im August 2010 mit dem Bau der neuen Stockbahn begonnen wurde!


Zu der Einweihungsfeier 
werden alle Sponsoren, Gönner, Freunde, Mitglieder und Sympathisanten rechtzeitig eingeladen.


... und es ist gelungen, mit der Hilfe aller Sympathiesanten der Stockabteilung, 
diese professionelle Stockbahn zu erstellen, auf der wieder Turniere durchgeführt werden können!

Vielen herzlichen Dank an alle Gönner, Sponsoren und Helfer,

die den Bau dieser Anlage ermöglicht haben!

Sponsoren

  • Sponsor
  • Sponsor BEV-1.jpg
  • Sponsor Logo-Ebrakl.jpg
  • Sponsor Rohrl-Logo-200.jpg
  • Sponsor Trubilo-Logo-150.jpg
  • Sponsor Trubilo2.jpg