Olivia Gessner ist Deutsche Juniorenmeisterin

Titel der Deutschen Meisterin ging erneut an den TSV Wacker 50 Neutraubling

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes fand am 4. Juli die Deutsche Einzelmeisterschaft im Rope Skipping statt. Der Titel der Deutschen Meisterin ging erneut an den TSV Wacker 50 Neutraubling.

Diesmal nicht an Vorjahressiegerin Anna Uhl, sondern an ihre Vereinskollegin Olivia Gessner aus Bad Abbach. Anna Uhl belegte trotz längerer Verletzungspause vor dem Wettkampf Platz 4 in der Gesamtwertung und kassierte mit ihrem Freestyle die beste Punktewertung.

Olivia Gessner setzte sich mit guten Speed-Ergebnissen, der Tagesbestleistungen von 173 Sprüngen bei den Triple Unders und einem hervorragenden Freestyle sowohl gegen 48 Springerinnen ihrer Altersklasse 2 (15-17 Jahre), als auch gegen 48 Athletinnen der höheren Altersklasse 1 (18+) durch.

Olivias Sieg war wirklich erst am Ende des spannenden Wettkampftages zu erahnen – Gewissheit bestand erst „auf dem Treppchen“ bei der Siegerehrung – dafür war die Freude dann umso größer. Beide Mädels haben sich damit auch den  Start im Einzelwettkampf bei der EM Ende Juli in Portugal gesichert. Bereits Ende März schafften Sie durch den Titelgewinn bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften die Qualifikation für die EM im Teamwettkampf.

Am Tag danach traten 5 Springerinnen des TSV Wacker 50 Neutraubling bei einem Turnfestwettkampf an.  In der Altersklasse 2 (15-17 Jahre) erreichte Emily Fahn Rang 7, Zolile Morokane Rang 9 und in der Altersklasse 3 (12-14 Jahre) Sophie Kusiek Rang 7, Annika Scherer Rang 10 und Sarah Neugebauer Rang 26. In der AK 2 starteten 74 Mädels, in der AK 3 waren es sogar 100. An beiden Wettkampftage war Magdalene Kroll unermüdlich als Kampfrichterin im Einsatz.

Die Stimmung in der Messehalle war bestens – wenn auch sehr lebhaft und glücklich und zufrieden ging es für alle Sportlerinnen schon weiter zum nächsten Highlight: Die Stadiongala im Berliner Olympiastadion am Dienstagabend  rundete den Ausflug zum Turnfest ab. Aktiv durften 5 Springerinnen des TSV Wacker 50 Neutraubling zusammen mit der deutschen Rope Skipping Auswahl und weiteren 6000 Turnern mitwirken.

Mit dabei sein durften Emily Fahn, Zolile Morokane, Anna Uhl, Olivia Gessner und Verena Silbereisen – sie begeisterten mit ihrem Auftritt – gleichzeitig war es auch für die Springerinnen ein unglaubliches Gefühl, im riesigen Olympiastadion zu springen. Die Atmosphäre im Stadion war unglaublich und trotz einsetzenden Regens lieferten die 6000 Turner und Turnerinnen eine phantastische Show. „Angela Merkel eröffnete die Gala, Udo Lindenberg beschloss den Abend – dazwischen gab es eine ganze Menge Höhepunkte“, resümiert Olivia Gessner. Diese Deutschen Meisterschaften und das Internationale Deutsche Turnfest werden die Sportlerinnen und ihre mitgereisten Familienmitglieder und Fans so schnell nicht vergessen.