Saisonrückblick / Fussballjugend

Saisonrückblick Fußballjugend TSV Neutraubling - Saison 2014/15

 

 

Mit dem Ende des Monates Juli ging auch für alle Jugendmannschaften des TSV Neutraubling eine sehr erfolgreiche und ereignisreiche Saison 2014/15 zu Ende. Nahezu alle Teams hatten ihre sich gesteckten Saisonziele erreicht und zusätzlich noch so manches Zusatzhighlights , wie z.B. Abschlussturniere in Italien, Österreich oder auch außerhalb Bayerns, erleben dürfen.

 

In der G2 Mannschaft von Thomas Blüml konnte man ständig neue Fußballbegeisterte Jungs und Mädchen begrüßen. Hier kam es dann darauf an, die ersten Schritte des Fußballspielens kennenzulernen und die ersten Übungen zu meistern. Dies gelang stets mit großem Spaß und großer Begeisterung aller Beteiligten, so dass hier das Grundgerüst für den Nachwuchsfußball in Neutraubling gelegt wird.

 

Die G1 von Bruno Landler und Michael Novak nahm bereits am offiziellen Spielbetrieb des BFV teil und konnte hier sehr viele Spiele gegen Gegner der näheren Umgebung für sich entscheiden.

In der F-Jugend hatte man es in dieser Saison mit der Neuerung der sogenannten Fair-Play-Liga zu tun, was u.a. bedeutete, dass sämtliche Spiele ohne Schiedsrichter stattfanden und im Gedanken des Fair Play alle Entscheidungen durch die jeweiligen Spieler selbst getroffen werden mussten. Dies hat zum größten Teil auch funktioniert, so dass das faire Miteinander auf und neben dem Platz in den Vordergrund geschoben wurde.

 

Hier konnte das Team der F1 von Christian König souverän den Meistertitel erringen, was natürlich nach einer langen Saison gebührend gefeiert wurde. Außerdem wurden hier durch das Team die Farben des TSV bei einem großen Turnier in Stuttgart vertreten, wo ein hervorragender 3. Platz errungen werden konnte.

 

Auch die Teams der F2 von Aleksandar Udovcic, Benjamin Theuer, Josef Eirich sowie die F3 von Johannes Gaugler und Thomas Müller konnten ihre Saisonziele mit jeweils oberen Platzierungen in ihren Gruppen erreichen.

 

Das Team der E2 um Andreas Wels und Eugen Macht konnte ebenfalls am Saisonende den verdienten und viel umjubelten Meistertitel für sich verbuchen, welcher mit einer Einladung des BfV zu einer großen Ehrung und Tagesaufenthalt in den Bayernpark belohnt wurde.

 

Die Mannschaft der E1 erreichte in einer sehr stark besetzten Gruppe einen sehr guten Mittelfeldplatz, welcher aufgrund dessen auch als großer Erfolg zu verzeichnen ist. Dieses Team geht in der nächsten Saison den Schritt vom Kleinfeld auf das Großfeld, wobei wir hierzu jetzt schon viel Glück und vor allem Erfolg wünschen!

 

Im D-Jugendbereich konnte sich das Team von Alexej Hauk sehr wacker schlagen und schaffte als jüngster Jahrgang in deren Gruppe am Ende souverän den verdienten Klassenerhalt, da man sich gehen die Gegner älterer Jahrgänge immer mehr und immer besser durchsetzen konnte. Als Saisonbonus nahm das Team außerdem an einer Auslandsreise zu einem internationalen Turnier nach Rimini/Italien teil, wobei der TSV ebenfalls mit einem 6. Platz würdig vertreten wurde.

 

In der C-Jugend bestand eine Spielgemeinschaft mit dem SV Harting. Diese für beide Vereine sehr erfolgreiche Kombination wird u.a. von Jan Wodnick geführt und konnte ungeschlagen für einen weiteren Meistertitel des TSV sorgen. Dieser Titel bedeutet gleichzeitig den verdienten Aufstieg in die Kreisliga. Auch hier wünschen wir dem Team jetzt schon auf diesem Wege alles Gute und viel Erfolg in der dann neuen höheren Spielklasse! Ihre in allen Belangen positive Saison rundete das Team noch zusätzlich mit dem Gewinn des Bregenzer Bodenseepokales ab, der fortan in der TSV Vitrine glänzen wird.

 

Das Team der C2 um deren Trainer Lukas Geck und Marco Theuer konnte in deren ersten Großfeldsaison sofort die Vizemeisterschaft erringen, was berechtigte Hoffnungen auf weiterhin so positive Ergebnisse in den nächsten Spielzeiten macht. Auch dieses Team war Mitglied der Italienreise und konnte durch einen hervorragenden 3. Platz sogar noch größere TSV-Spuren in Rimini hinterlassen.

 

Die A-Jugend von Ivica Miskovic verpasste nach der Hinserie die angestrebte Austiegsrunde nur knapp, konnte sich aber in der Rückrundentabelle als gefeierter Gruppenerster durchsetzen und somit auch diese Saison als sehr gelungene verbuchen.

Weiterhin ist unbedingt zu erwähnen, dass man in der Fair Play Tabelle den ersten Platz belegte und als fairste Mannschaft der Saison ausgezeichnet wurde!

 

Der Dank gilt der Jugendleitung für das Fäden ziehen im Hintergrund, allen Trainern und allen Helfern für deren unermüdlichen Einsatz im Trainings- und Spielbetrieb sowie allen sonst noch Beteiligten, die die vergangene Saison zu so einer erfolgreichen gemacht haben!

 

Sparda-Bank Juniorcup

 

Auch in diesem Jahr fand natürlich wieder der alljährliche und mittlerweile bei sehr vielen Vereinen in der näheren und ferneren Umgebung fest im Kalender eingeplante Sparda-Bank Juniorcup vom 17.-19. Juli auf dem Gelände des TSV Neutraubling statt.

Hierzu konnten rund 60 Mannschaften aus allen Jahrgängen und allen Himmelsrichtungen begrüßt werden.

 

Der Startschuss fiel am Freitag, als die A-Jugend und die TSV-Damen auf Punkte-und Torejagt gingen. Unsere TSV-Mädels sammelten sogar so viele Punkte, dass diese ihr Turnier gewannen und so der Titel in Neutraubling bleiben konnte.

 

Der Samstag wurde dann zum Großereignistag, da hier gleich 3 Turniere nacheinander auf dem Plan standen.

Den Anfang am Vormittag machten die E-Jugendteams. Hier konnten bei spannenden und teilweise sehr engen Turnieren ein sehr guter 3.Platz bei der E2 und ein hervorragender 2. Platz bei unserer E1 erspielt und erkämpft werden.

 

Am Nachmittag stellten dann die F-Jugend Mannschaften ihr Können eindrucksvoll unter Beweis und den Zuschauern wurden spannende und meist enge Spiele geboten. Auch hier, wie Vortags bei den Damen, konnte durch die F1 der Turniersieg errungen werden und der Titel in Neutraubling bleiben.

 

Am Abend kam es dann noch zum sehr Traditionsreichen Hobbykickerturnier, wobei Hobbymannschaften bestehend aus Firmen, Trainern, Spielereltern, Stammtischen etc. gegeneinander antraten. Da hier das Ergebnis oft mal nicht ganz so im Vordergrund steht, ist hier der Spaß auf jeden Fall ein wichtiger Faktor.

 

Der Sonntag stand dann nach den Turnieren am Vormittag von C und D-Jugend am Nachmittag ganz im Zeichen unserer Kleinsten.

Die G-Jugend Turniere und die damit verbundene hohen Zuschauerzahlen sorgten für ordentlich Stimmung während der einzelnen Spiele.

 

Hier konnte die G3 des TSV einen hervorragenden und viel umjubelten 2. Platz erreichen.

 

Unseren Dank möchten wir hiermit nochmals an alle Helfer der Organisation, an den Verkaufsständen etc. aussprechen, ohne die der große Erfolg der Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre!

 

C.K.